Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Betreuende Grundschule

Als „Betreuende Grundschule (BGS)“ wird das Angebot der Verbandsgemeinde an die Eltern bezeichnet, dass eine kostenpflichtige Betreuung im Anschluss an die Kernzeit der Grundschule anbietet, um berufstätigen Eltern eine größere Freiheit in der Zeiteinteilung zu ermöglichen.

 

Sie findet in den Räumlichkeiten der Grundschule an allen Werktagen zum einen nach dem Ende der vollen Halbtagsschule, 

ab 12 Uhr für die Klassen 1 und 2 sowie ab 13:05 Uhr für die Klassen 3 und 4 bis 13:45 Uhr statt. Die Kinder können innerhalb dieses zeitlichen Rahmens flexibel nach Absprache abgeholt werden.

 

In der BGS wird kein Mittagessen angeboten. Es handelt sich um ein reines Betreuungsangebot, d. h. anders als in der Ganztagsschule ist hier das Angebot themenbezogener Inhalte nicht vorgesehen. Die teilnehmenden Kinder erhalten die Möglichkeit, die Hausaufgaben zu erledigen bzw. zu beginnen.

In der Regel leiten pädagogische Fachkräfte dieses Angebot der Verbandsgemeinde.

 

Die Anmeldung und Bezahlung läuft über die Verbandsgemeinde. Das Anmeldeformular ist über die Schule erhältlich, sobald es die Verbandsgemeinde zur Verfügung stellt.

 

Wenn die Anmeldung für die Betreuende Grundschule erfolgt ist, ist diese für ein ganzes Jahr verbindlich.

 

Telefonische Erreichbarkeit der BGS ab 12:00 Uhr: (06361) 9241 16

Ansprechpartner der Verbandsgemeinde für die BGS: Frau Nadine Schuler (06361) 451 507